Sie befinden sich hier

Inhalt

Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Unsere „Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz“ wurde im Juli 2006 eröffnet und zeichnet sich insbesondere durch seine vorbildliche Milieugestaltung und moderne demenzgerechte Architektur aus – neue Wege und Ansätze, auch in der geronto-psychiatrischen Betreuung, wurden hier entwickelt und umgesetzt.

Die Wohngemeinschaft besteht aus 3 Wohnbereichen, in denen 37 Bewohner leben. Zwei der Wohnbereiche sind dem Krankheitsbild Demenz entsprechend konzipiert. Die architektonische Gestaltung des Hauses ermöglicht den Bewohnern ihrem Bewegungsdrang nachzukommen. Viele Orientierungshilfen z.B: Bilder von Vertrautem an den Zimmertüren oder ein großer Aufenthalts- und Essbereich erzeugen eine vertraute und wohnliche Atmosphäre. Das Lichtkonzept ist auf die Bewohner abgestimmt und kann stimulierend bzw. beruhigend auf die Stimmungsschwankungen wirken.

Die Bewohner erhalten Hilfe zum Erhalt des eigenen Wohlbefindens, um ihre Selbstständigkeit soweit wie möglich im beschützten Wohnfeld zu erhalten. Die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz ist zunehmend von Emotionalität und Feinfühligkeit geprägt. Entsprechend werden unsere Bewohner vorrangig auf der Beziehungsebene angesprochen, um vorhandene Entwicklungspotentiale zu fördern und Fähigkeiten zu erhalten.Der Alltag der Wohngruppen wird durch alltagsnahe Tätigkeiten strukturiert. Die Gruppen lassen sowohl die aktive Teilnahme als auch den Rückzug in die eigenen vier Wände zu. Von den beiden Wohngruppen besteht ein Zugang zu einem „beschützten Garten“ mit Rundgang und Hochbeeten, in dem es auch örtlich orientierungslosen Wanderern gelingt, automatisch ans Ziel zu kommen.

*zur Detailansicht - anklicken

Unser Angebot im Überblick:

Im Dachgeschoss werden 13 meist jüngere Bewohner, mit chronifizierten-psychiatrischen Erkrankungen in ihrem Alltag unterstützt und betreut. Ein geregelter Tagesablauf ist Grundvoraussetzung für die Bewohner dort. Von den ausgebildeten Fachkräften werden sie angeleitet, ein möglichst selbstständiges Leben aufbauen und führen zu können.

Wen nehmen wir auf?
Menschen mit...
♦ Fortgeschrittener, bzw. stark fortgeschrittener, therapeutisch nicht mehr beeinflussbarer Demenz
♦ Gleichzeitig ausgeprägtem Laufdrang, bzw. Weglaufgefährdung
♦ Stark ausgeprägten Verhaltensauffälligkeiten (wie Unruhe, Traurigkeit, ständiges Suchen) und Selbstgefährdung

Was bieten wir?
♦ vollstationäre Betreuung in zwei Wohngruppen mit je maximal 12 Bewohnern
♦ nur Einzelzimmer-Belegung
♦ geronto-psychiatrisches Betreuungskonzept nach Tom Kitwood (person-zentrierter Ansatz) mit regelmäßigem DCM (Dementia Care Mapping)
♦ modernste demenzgerechte Architektur (z.B. Wandelgang, Lichtkonzept, Bewegungsgarten mit verschiedenen Sinnesreizen, etc.)
♦ geronto-psychiatrische konsiliarärztliche Betreuung
♦ geschlossene (beschützte) Unterbringung

Wen nehmen wir auf?

Menschen...
♦ im Alter ab ca. 40 Jahren♦ mit allgemein-psychiatrischen Erkrankungen, Suchtkrankheiten oder forensischer Indikation, medizinisch austherapiert
♦ die aufgrund geringer Alltagskompetenz einer vollstationären Betreuung bedürfen
♦ auch mit Pflegestufe 0

Was bieten wir?
♦ vollstationäre Betreuung in einer familiären Wohngruppe mit maximal 13 Bewohnern
♦ Einzel- und Doppelzimmer-Belegung
♦ psychiatrisches Betreuungskonzept (geregelte Tagesstrukturierung)
♦ keine geschlossene Unterbringung

Kontextspalte

Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Weimarstraße 11
74206 Bad Wimpfen

Kontakt:
Information-Beratung-Vermittlung (IBV)
07063 / 990 624